Link verschicken   Drucken
 

Kurtaxe

Warum wird eigentlich ein Kurbeitrag erhoben?
In deutschen Erholungsorten und Kurbädern wird als Gegenleistung der zum Nutzen der Gäste geschaffenen Maßnahmen, Einrichtungen und Veranstaltungen ein Kurbeitrag (Kurtaxe) erhoben.
 
Die Kurbeitragspflicht, sowie die Höhe des Kurbeitrages, ergeben sich aus der jeweiligen KurbeitragssatzungIhres Urlaubsortes. Diese Satzung können Sie bei Ihrem Gastgeber oder in der Tourist-Information einsehen. Das hiesige Erhebungsgebiet ist die Gemarkung der Stadt Lindow (Mark) und der Erhebungszeitraum ist 01. April - 30. September.
 
Muss denn der Kurbeitrag sein? Wofür ist er gut? Was wird eigentlich damit gemacht? Diese Fragen nach Sinn und Zweck der Kurtaxe bereiten so manchem Gast, der darüber nachdenkt Kopfzerbrechen. Wir möchten Ihnen daher gern die Notwendigkeit der Kurtaxe verdeutlichen. Die Kurtaxe ist keinesfalls eine Art Aufenthaltssteuer. Sie ist vielmehr eine wichtige Säule der Finanzierung der Anschaffung, Unterhaltung und Verwaltung von tourismusspezifischen Anlagen und Einrichtungen. Die Kurtaxe ermöglicht die vielen Selbstverständlichkeiten, die Sie Ihren Urlaub genießen lassen.
 
Wir verwenden die Einnahmen des Kurbeitrages, um Ihnen Ihren Urlaub angenehmer, schöner und sicherer zu gestalten.

  • Badestellen werden gestaltet, damit Sie sich dort beim Baden und Sonnen wohl fühlen.
  • Die Wasserwacht wird zum Teil über die Kurbeiträge finanziert.
  • Im Frühjahr werden die Seeufer gesäubert, denn im Winter wurde einiges angespült.
  • Bänke und Wege werden stetig in Stand gesetzt und sauber gehalten.
  • In der Saison reinigen morgens fleißige Hände die Toiletten und Sanitärgebäude an den Badestellen und entsorgen den Müll vom Vortag.
  • Nicht zu vergessen die Gestaltung und Pflege der Grünanlagen. In deren Schönheit und Sicherheit investieren wir das ganze Jahr hindurch Ideen und Arbeitskraft.
  • Für Kinder gibt es Spielplätze mit attraktiven Spielgeräten.
  • kostenfreie Nutzung der öffentlichen Toiletten am Marktplatz (bitte Gästekarte vorzeigen)
  • Die Tourist-Info hält Informationsmaterial wie Prospekte, Flyer und Veranstaltungsplan bereit und die Mitarbeiter stehen Ihnen für alle Fragen rund um Ihren Aufenthalt gerne zur Verfügung.
  • Wir heißen unsere Gäste willkommen, daher ist der Eintritt zu vielen Veranstaltungen     (z. B. Kurkonzerte, Stadtfest) für Sie gratis.
  • Mit der Gästekarte erhalten Sie allerlei Vergünstigungen bei unseren Partnern.

 
Um dies alles in die Tat umzusetzen, hilft uns u. a. Ihr persönlicher Beitrag in Form des Kurbeitrages.
Je mehr Gäste den Kurbeitrag ordnungsgemäß entrichten, desto mehr finanzielle Mittel stehen für touristische Angebote und Einrichtungen zur Verfügung.

Unsere Gästekarte
Bei uns ersetzt der Begriff „Gästekarte“ die bekanntere Bezeichnung „Kurkarte“.
 
Gemäß der Kurbeitragssatzung ist der Vermieter zur Ausstellung der Karte und zum Einzug des Kurbeitrages
unmittelbar bei Ankunft der Gäste verpflichtet.
 
Sie haben keine Karte erhalten? Dann melden Sie sich bitte in der Tourist-Info! Nur so können Sie von allen Vorteilen profitieren.
 
Gesetzliche Grundlage
Die Erhebung der Kurbeiträge basiert
auf dem Kommunalenabgabengesetz
(KAG) des Landes Brandenburg.
 
Die Erhebung kommunaler Abgaben setzt eine Satzung voraus, in der die konkrete Ausgestaltung festgelegt wird. Bei uns ist das die Satzung über die Erhebung einer Kurtaxe für die Stadt Lindow (Mark). Der Kurbeitrag ist eine öffentlich-rechtliche Abgabe besonderer Art, die in ihrer Rechtnatur als Beitrag anzusehen ist. Im Gegensatz zu einer Steuer, die ein freies Deckungsmittel darstellt, darf die Kurtaxe nur zweckgebunden zur Deckung des Aufwandes für die Herstellung, Anschaffung, Erweiterung, Verbesserung, Erneuerung und Unterhaltung der Einrichtungen, die dem Fremden-verkehr dienen, verwendet werden. Der beitrags-pflichtige Gast trägt somit direkt zur Deckung des tourismusbezogenen Finanzbedarfs bei und kann durch die Nutzung der genannten Einrichtungen einen Vorteil wahrnehmen.
 
Kurbeitragssätze
Berechnet wird die Höhe des Kurbeitrages je nach Aufenthaltslänge, wobei Anreise- und Abreisetag jeweils nur als halber Tag angesetzt werden.
 
pro Pers./Tag 1,00 €
in Therapieeinrichtungen 0,50 €
Jahresgästekarte 30,00 €
 
Unter Vorlage eines Beleges kann in folgenden Fällen eine Befreiung erfolgen:
 

  • Kinder unter 14 Jahren
  • jede fünfte und weitere Person einer Familie
  • Besucher von Bürgern, die unentgeltlich in deren Haushalt aufgenommen werden
  • Personen, die sich hier zur Berufsausübung oder Berufsausbildung aufhalten
  • Schwerbehinderte (mind. 80 %) und eine notwendige Begleitperson (B im Ausweis)

 
Hier finden Sie unsere Kurbeitragssatzung